Indien

Frauen reisen alleine! Auch in Indien?

Seit über 2 Wochen bin ich jetzt schon in Indien, habe mehr als 2000 Kilometer Bus- und Zugfahrten hinter mir und mein Kopf brummt nur so von Eindrücken.
Vor meiner Reise nach Indien haben mich einige Leute “gewarnt”, was auf mich zukommen wird. Die vielen bunten Farben, verschieden Gerüche und diverse Kulturen und Menschen – aber auch die Straßenkinder, das Kastensystem und der ganze Müll, der auf den Straßen liegt. Wer Indien nicht am eigenen Leib erfahren hat, wird das nicht nachvollziehen können!

Die Medien sind voll von Vergewaltigungsstories aus Indien und im gleichen Zug bringt man Vergewaltigungen gleich mit Indien in Verbindung. Ist es also leichtsinnig als Frau alleine nach Indien zu reisen?

Ob, wann und mit wem du deine Reise nach Indien antrittst, kann ich leider nicht für dich entscheiden. Ich werde jedoch ein paar Erfahrungen mit dir teilen. Vielleicht erleichtern dir diese deine Entscheidung.

 

| Ein Foto bitte |

In einigen asiatischen Ländern abseits vom Touristenstrom, aber auch in Jordanien, bin ich als alleinreisende Frau aufgefallen. Meistens schauen dich die Menschen nur an, oder rufen dir ab und zu mal “Hello” oder “Where are you from?” zu. Auch in Jordanien war es nicht üblich als Frau alleine zu reisen, jedoch habe ich mich in der Zeit nie unwohl gefühlt.

In Indien hingegen hat es mir am ersten Tag den Magen umgedreht. Ich war in Delhi am Red Fort, das als Militärstützpunkt gedient hat, und binnen zehn Minuten stand schon eine Schar an Inder um mich herum und wollten Fotos machen. Ich ging nur ein paar Meter weiter und es ging von vorne los. Wenn du einmal Ja gesagt hast, kommen immer mehr und mehr. Ein Inder hat mir erklärt, dass einige Einheimische noch nie einen Weißen gesehen haben. Deshalb ist der Sonnenuntergang auf dem Berg mit einer einmaligen Aussicht auf einmal total unwichtig, wenn sie dich sehen und mit dir ein Fotos machen können. Anfangs mag es dich nicht stören – doch mit der Zeit willst du einfach kein Foto mehr machen.

 

| Wie? Frauen reisen alleine? |

Gott sei Dank ist es in vielen Ländern mittlerweile keine Rarität mehr als Frau alleine zu reisen. In Indien fällst du definitiv auf, wenn du alleine unterwegs bist. Man sieht einige Backpacker, die zu zweit oder in der Gruppe unterwegs sind. Viele Reisegruppen tummeln sich ebenso durch die Gassen. Aber eine weiße Frau alleine habe ich in den letzten Wochen ganz, ganz selten gesehen. Die meisten Frauen, die alleine reisen, haben zuvor schon ein Yoga-Camp gebucht und verbringen an einem einzigen Ort einige Wochen.

Wenn ich also wirklich alleine unterwegs war, erzähle ich dem Riksha Fahrer oder auch dem Hotelbesitzer, dass mein Ehemann für eine deutsche Chemiefabrik arbeitet und für 1,5 Wochen in der Hauptstadt auf einer Konferenz ist. Ich nutze die Zeit in Indien, um Yoga zu machen und zu meditieren. Zusätzlich zeige ich noch auf meinen Ehering, den ich mir vor meiner Reise für ein paar Euro im Discounter gekauft habe. Bis jetzt hat diese Masche immer super funktioniert! Ein paar Mal habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass Männer mit mir geflirtet haben und sobald ich ihnen von meinem Ehemann erzählt habe, waren sie wie ausgewechselt.

 

| Mensch, Tier und Natur |

Indien ist das 28. Land (das achtundzwanzigste – ich kann’s nicht glauben), das ich bereist habe und noch nie hatte ich so viele verschiedene Eindrücke.

Eindrücke, die mich tagelang traurig gestimmt haben und mir Zeit gegeben haben über das Leben nachzudenken und Eindrücke, die mich fasziniert haben und völlig baff machten.

Es gab Situationen, in denen ich völlig ignoriert wurde und keine Menschenseele mit mir redete. Und dann gab es diese Momente, in denen jeder helfen wollte oder ein indisches Mädchen ihr Essen im Zug mit mir teilte.

In Indien ist es ganz üblich, dass Kuh, Schwein, Elefant, Pferd oder Huhn auf der Straße rumläuft. Wir sind mit dem Reisebus in das Himalaya Gebirge gefahren und plötzlich machte der Bus eine Vollbremsung, weil mitten auf der Autobahn eine Kuh lag. This happens only in India!

Leider habe ich nur einen Bruchteil der Natur von Indien gesehen. Aber das was ich gesehen habe, war einfach nur atemberaubend. Ich habe ein paar Tage im Himalaya Gebirge auf über 2000 Höhenmeter verbracht. Dort waren fast keine Touristen und pure Natur! Im Himachal Pradesh könnte man es definitv ein paar Wochen länger aushalten 😉

 

| Das Fazit |

Solltest du das erste mal deinen Rucksack packen und alleine die Welt erobern, ist Indien meiner Meinung nach nicht geeignet. Ich reise nun seit drei Jahren alleine und habe schon viele Erfahrungen sammeln können. Mein Hausverstand wurde mit der Zeit immer besser und diesen habe ich in Indien immer wieder gebraucht. Als Einstiegsland empfehle ich eher Südostasien, oder auch Australien und Neuseeland. Diese Länder sind von anderen Backpackern überflutet und es wird dir leichter fallen andere Backpacker zu treffen und durch das Land zu reisen.

Wie für jedes andere Land, gibt es auch für Indien Touren, die von Reiseagenturen geplant werden. Diese Touren enthalten Unterkunft, Transport und diverse Sehenswürdigkeiten. Dir muss natürlich klar sein, dass du im Zuge einer solchen Tour wahrscheinlich dass fünffache zahlst, als wenn du auf eigene Faust drauf los reist. Ich bin kein wirklich großer Fan von geführten Touren, weil man nicht im geringsten die Kultur, die Menschen und das Land an sich kennen lernen kann. Ist Indien jedoch ganz weit oben auf deiner TO-DO Liste und du fühlst dich unwohl ohne Tour nach Indien zu reisen, ist eine Tour wohl das Beste für dich!

Eins ist sicher: In dem einen Moment könnte ich losheulen, weil der Dreck, Gestank und die vielen armen Menschen einfach zu viel für mich werden. Und im nächsten Moment drehe ich mich um, sehe Menschen auf dem Markt tanzen, Gemüse verkaufen und ein Duft von frisch gepflückten Blumen liegt in der Luft und ich weiß, dass ich mich hoffnungslos in dieses Land verliebt habe….

 

 

| Tipps und Tricks für alleinreisende Frauen in Indien |

Du willst wissen, wie du am Besten als Frau alleine reist? In diesem Artikel habe ich dir meine Tipps und Tricks zusammengestellt. Schau doch mal vorbei!

 

Ein Gedanke zu „Frauen reisen alleine! Auch in Indien?

  1. Hallo Dani,
    ich finde den Artikel aufschlussreich und sachlich, vor allem sehr schön, da er uns Daheimgebliebenen einen Hauch von Indien in die Wohnstube bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.