NordamerikaUSAWeltreise

New York

Ich war ganz schön kaputt von meinem Flug. Ich hatte einen schlechten Sitzplatz und konnte deswegen nicht schlafen. Ich hatte kein Hostel gebucht und bin auf gut Glück mit der Ubahn nach Brooklyn gefahren. Leider holte mich in der Bahn der Schlaf ein und somit fuhr ich einmal quer durch New York. Egal! Ich hab ja Zeit. Mein Hostel ist ein bisschen komisch, aber für die letzten Tage ok. Viel schlimmer ist die Kälte. New York ist wirklich sehr kalt vorallem weht immer ein eiserner Wind. Am Samstag fuhr ich nach Manhattan und besuchte das American Museum of National History. Ich weiß nicht, ob einer von euch den Film “Nachts im Museum ” gesehen hat, aber dort wurde der Film gedreht.
image

Anschließend schlenderte ich noch durch den Central. Am Sonntag besuchte ich das 9/11 Memorial wo einst das World Trade Center. Dort steht jetzt ein riesengroßer quadratischer Brunnen. Irgendwie herscht hier immer noch eine gewisse Betrübtheit. Am Rand stehen alle Namen von denjenigen, die einst ums Leben kamen.
image

Ich fuhr mit der Ubahn zum Times Square und der ist noch bunter als im Fernseh. Am Abend lief ich über die Brooklyn Bridge nach Hause. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf das beleuchtete New York.
image

Am nächsten Tag fuhr ich mit dem Schiff an der Freiheitsstatue vorbei. Es ist alles so unwirklich, wenn man das life erlebt. Danach gings hoch aufs Empire State Buidling.
image

Den letzten Tag verbrachte ich nur noch mit Shoppen. Ich änderte meine Pläne und strich Südafrika aus meiner Route. Letztendlich war es mir doch zu gefährlich alleine zu reisen und ich wollte es nicht riskieren, dass etwas passiert. Ich habe vorallem in Amerika gemerkt, dass es oft nicht ohne ist als Mädchen alleine zu reisen und vorallem in Afrika könnte das zur Gefahr werden.
Also konnte ich meinen Rucksack mit Klamotten Klamotten Klamotten voll stopfen und hatte zu guter Letzt 19.8 Kilo (Anfangsgewicht: 10.8)
Ich werde demnächst noch einen letzten Artikel von der gesamten Reise mit meinen Eindrücken schreiben.
image

<<Weitere Fotos aus New York>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.